Diferencia entre revisiones de «Karl Friedrich Burdach»

Ir a la navegación Ir a la búsqueda
1219 bytes añadidos ,  hace 12 años
sin resumen de edición
Burdach trabajó con Gottfried Reinhold Treviranus y Jean-Baptiste de Lamarck en biología moderna con Johann Wolfgang von Goethe en 1796, Burdach publicó en 1800.
 
== Obras ==
 
* Asklepiades und John Brown : eine Parallele. Leipzig: G.B. Meissner, 1800 (siehe Brownianismus)
* Handbuch der Pathologie. Leipzig 1808
* Der Organismus menschlicher Wissenschaft und Kunst. Leipzig 1809
* Encyklopädie der Heilwissenschaft. Leipzig: Mitzky
* Die Literatur der Heilwissenschaft. Gotha: Perthes, 1810
* Anatomische Untersuchungen : bezogen auf Naturwissenschaft und Heilkunst. Leipzig: Hartmann, 1814
* Vom Baue und Leben des Gehirns. Leipzig: Dyk. 3 Teile: Teil 1 1819, Teil 2 1822, Teil 3 1826.
* Beschreibung des untern Theils des Rückenmarks. In : Konigsberg, Königliche Anatomische Anstalt. Berichte, etc. no. 1. 1818
* Bemerkungen über den Mechanismus der Herzklappen. In : Konigsberg, Königliche Anatomische Anstalt. Berichte, etc. no. 3. 1820
* Ansichten des Elektro-Magnetismus. In : Konigsberg, Königliche Anatomische Anstalt. Berichte, etc. no. 5. 1822
* Die Physiologie als Erfahrungswisssenschaft. Leipzig: Voß. 6 Bände. 1826-1840
* Historisch-statistische Studien über die Cholera-Epidemie vom Jahre 1831. Königsberg 1832
* Der Mensch nach den verschiedenen Seiten seiner Natur. Anthropologie für das gebildete Publicum. Stuttgart 1837
* Blicke ins Leben. 1842-1848
 
 

Menú de navegación